Frische Luft und neue Blumen

Endlich ist der Rauch weg gewaschen worden. Seit zwei Tagen hat das Wetter gewechselt und es hat sogar mehrmals leicht geregnet. Die Rauchschwaden sind verschwunden und die Luft riecht frisch und die Sicht ist wieder klar, wie wir es gewohnt sind. Die Temperaturen sind gesunken, heute Morgen war es gerade mal 12 Grad.

Auch die Blumenpracht hat sich um ein paar Exemplare erweitert. Die neuen Bilder findet ihr in der Blumen & Bäumegallerie.

Auch gibt es derzeit zum Frühstück jeweils frische Himbeeren aus eigener Produktion. Sie sind zwar klein und oft etwas hart, aber geschmacklich hervorragend.

Leider sind die Informationen über die Feuersituation oft unklar oder widersprüchlich. Zahlreiche Leute sind frustriert, dass sie nicht in ihre Häuser zurückkehren können, doch die Behörden wiegeln ab, ob die Feuergefahr gesunken ist oder ob doch noch ein Risiko bestehen könnte. Einzig in 100 Mile House sind die offiziellen Stellen mutiger und habe die Stadt seit Samstag wieder für die Leute zugänglich gemacht. Viele kehren nun zurück und versuchen sich ein Bild über das Ausmass der Zerstörungen zu machen und abzuklären, ob sie betroffen sind oder nicht.

Ob tatsächlich alle Waldbrände gelöscht sind oder zumindest unter Kontrolle sind, wissen wir trotz Facebook, Internet, Chat-Groups und Online-Presse aber nicht genau. Auch die Grösse der vom Feuer zerstörten Flächen und Gebäude wird unterschiedlich geschildert. Sicher ist, dass mindestens 100 Gebäude zerstört wurden und dass die Fläche von ungefähr der Ostschweiz (ca. 2’800 km2) abgebrannt sind.

Wir können uns noch immer nicht gross aus Horsefly heraus bewegen oder müssten total rund 320-340 km fahren, um in die einzige zugängliche Stadt zu gelangen, die für uns derzeit geöffnet ist.

Solange wir noch etwas zu Essen haben, bleiben wir aber hier. Und am vergangenen Freitag haben wir tatsächlich 2 Liter Milch vom Roten Kreuz erhalten, zusammen mit einer Grapefruit und einer Packung Teigwaren (gibt zwar kein zweckmässiges Menü, aber wir haben noch andere Esswaren, damit ein sinnvolles Menü daraus entsteht). Heute Abend gibt es selber gemachte Pizza!

En Guete   🙂

About the Author

Kommentar senden | Leave a Reply

*

Solve the calculation / Löse die Rechnung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.