Ha..Pr..+m..t..In..n,t – b..d..w..

Habt ihr auch nichts verstanden? Wir eben auch nicht, denn unsere Internet Verbindung war für 2 Tage unterbrochen. “Technische Probleme nach einem Firmware-Upgrade” – nun für mich ist das nichts Neues oder zumindest ein bekanntes Phenomen.

Das geht so:

Man hat ein laufendes, funktionierendes Computersystem oder Netzwerk. Und irgend jemand findet nun, man müsse dieses laufende und bestens funktionierende Netzwerk verbessern. Also werden neue Programme eingesetzt, Chips umprogrammiert oder Hardware neu konfiguriert. Dann, oh Wunder – läuft gar nichts mehr (eben eine typische Verbesserung der Situation). Unser Internet Provider hat genau das gemacht und nachdem Barbara mitten in einer Transaktion aus dem Internet abgemeldet wurde und auch nach 2 Stunden keine Verbindungen mehr zustande kam, haben wir uns mit dem Helpdesk in Verbindung gesetzt. Dort ist man freundlich bemüht uns zu helfen:

  • Schalten Sie das Antennen-Modem aus und wieder ein
  • Schalten Sie Ihren Router aus und wieder ein
  • Starten Sie Ihren PC neu
  • Hat das alles nichts genützt? Keine Internet-Verbindung?
  • Tja, dann haben wir tatsächlich ein Problem mit unserer Antenne

Da gleichzeitig unser Telefonie-Anbieter Probleme mit den Anrufen in die Schweiz hatte (wir haben kein Klingelzeichen gehört und die Gegenseite auch nicht; diese wiederum hat uns gehört und gerufen “wir hören Euch”) doch alles ohne Erfolg.

Nach beinahe 2 Wochen mit diesen Problemen scheint nun das Telefonie-Problem endlich gelöst und auch der Internet-Anschluss funktioniert wieder.
Willkommen in der modernen Kommunikationswelt 😉
Dafür haben wir in der Zwischenzeit hier einiges erledigt und die tollen Wildtiere genossen:
2 Bären überqueren unsere Strasse (und das ohne Handzeichen), der Fuchs kommt nun beinahe auf die Terrasse und unser persönliches Waldmurmeltier (entweder ein Groundhog oder ein Gopher) hat sich unter den Holzstämmen hervorgewagt und ist fröhlich zwischen den Himbeeren und Holzklötzen herumgeturnt.

Und natürlich hat sich unser Holzwurm wieder an die Arbeit gemacht und fleissig den neuen Parkettboden gelegt.

15_floor1

Nun ist der Leim ausgegangen und die neue (bestellte) Lieferung ist noch nicht in Kamloops eingetroffen.

So müssen wir nun allerlei andere Tätigkeiten ausführen (Geburtstagskarten schreiben, Geburtstagskinder überraschen, Freunde besuchen oder einladen, etc., etc.). Nächste Woche machen wir uns dann auf den Weg nach Kamloops, um all die fehlenden Dinge einzukaufen, die sich auf unserer Shoppingliste angesammelt haben. Dumm nur, dass das ein 2-Tages Trip ist und wir dazu mal kurz rund 800 km fahren müssen. Was soll’s, das ist eben Kanada und da unser Truck im Moment wieder toll läuft und der Motor vor sich her schnurrt (wie wenn nie etwas gewesen wäre – siehe Artikel vom 1. August 2015), sollte auch das kein Problem werden.

Also, bis nach unserem Shopping Trip – ich bin sicher, wir haben dann wieder einiges zu erzählen.

Hier noch ein Bild der Abendstimmung am LHL.

15_evening1

See-jah and have a great time and a safe trip !!

About the Author

Kommentar senden | Leave a Reply

*

Solve the calculation / Löse die Rechnung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.